Bogengriff mit Schaftverschneidung

Bogengriff mit professioneller Verschneidung (“Fischhaut”) und etwas Eichenlaub

Beim letzten Auftrag hatte mein Kunde den Wunsch, seinen Bogengriff nach Fertigstellung noch weiter zu personalisieren. Ich passte also den Griff der Hand an, die Balance und das Schussverhalten des Bogens wurden genau auf die Vorgaben des Schützen abgestimmt.

Wir entschieden uns dann, den Bogengriff mit wertigen Schnitzereien zu “krönen”! Die ersten Entwürfe wurden heiss diskutiert. Ich behaupte ja tatsächlich von mir, in der Ausgestaltung und Komposition meiner Bogen einen eigenen Stil zu besitzen.

Ich wollte die Geschmacksrichtung “Röhrender Hirsch” umgehen, jedoch die authentischen Parameter meines Auftraggebers, eines Bogenjägers aus Michigan, verwirklichen. Wir sahen also Eichenlaub, Fischhaut, Initialen auf einem Banner, einen Pfeil und das Geweih eines Weißwedelhirsches auf dem Bogengriff verewigt…

Bei dieser kombinierten Arbeit sollten Ausdruck, Farben des Holzes und die Verzierungen am Bogengriff ein schönes Gesamtbild ergeben. Für mich ist dies gelungen. Ausgeführt wurde der Schnitzauftrag von einem professionellen Schaftverschneider, und zwar in allererster Güte ! Die Schärfe der Details ist unglaublich.

Gestern fanden ein gemeinsames Schiessen und die Übergabe statt, und wir waren beide sehr glücklich darüber, wie gut dieser Bogen geworden ist ! Ich fühle auch Stolz und Freude darüber, daß wieder einer meiner Bogen “über den grossen Teich” gehen wird…