Hybridbogen “Pasco”

Pasco: ein Takedown-Bogen von Der Bow!

Nach “Lova” und “Runi” gibt es einen weiteren dreiteiligen Bogen von Der Bow, diesmal als kompakten Hybrid-Bogen namens “Pasco”.
Die Wurfarme zeigen aufgespannt ein markantes Profil, welches zwischen Langbogen und Recurve liegt. Durch die optimierte Form des Wurfarms lässt sich auch das 58″- Modell angenehm flüssig und weit ziehen.
Für sicheren Halt sorgt eine wertige Edelstahlschraube in passender Gewindebuchse, geführt wird der Wurfarm mit zwei Stahlstiften – spielfrei!
Die Wurfarme sind elegant integriert durch einen abgerundeten Übergang zum Griffstück, wahlweise kann auch die Schraube flächenbündig ausgeführt werden.


Leistung? Ja klar!

Um auch einem kürzeren Bogen zur gewünschten Schussleistung zu verhelfen, habe ich die Wurfarme von “Pasco” in vielen Schritten entwickelt und immer weiter modifiziert. Kurz gesagt: Anordnung und Verlauf der reflexen und deflexen Bereiche im Wurfarm machen ihren Job perfekt: Der Bogen schiesst satt, leise und mit erstklassiger Leistung!


Bogenlängen, Standhöhe, Optionen

Das “System Pasco” kann unterschiedlich konfiguriert werden: Es gibt zwei Wurfarm- und zwei Griffstücklängen. Mögliche Bogenlängen sind somit 58″ bis 64″. Die Standhöhe ab ca. 7″ kann den eigenen Vorlieben angepasst werden.
Alle Optionen der optischen Gestaltung stehen euch auch bei “Pasco” zur Verfügung. Bauartbedingt hat das kürzere Griffstück wenig Platz für ein “echtes” Schussfenster. Den Einschnitt habe ich jedoch wie beim Langbogen sehr hoch gezogen, um gute Sicht zu gewährleisten.